facebook_pixel

Wie lange sollte man inhalieren?

In diesem Ratgeber wird die Fragestellung “Wie lange sollte man inhalieren?” thematisiert – denn diese Frage erreicht unsere Redaktion sehr häufig. Die Inhalationsdauer hängt von verschiedenen Kriterien ab und lässt sich leider auch nicht mit einem pauschalen Wert angeben. Mit unseren Tipps findet man aber ganz einfach die passende Dauer heraus.

Wie lange solle man mit einem Inhalator inhalieren?

Omron MicroAIR U100 im Betrieb

Der portable Omron MicroAIR U100 erzeugt im Betrieb ordentlich Nebel.

Jeder Inhalator arbeitet mit einer anderen Vernebelungsrate, dass bedeutet, dass die Inhalationslösung je nach Gerät schneller oder langsamer vernebelt wird. Daher lässt sich keine pauschale Zeit angeben, sondern diese muss auf das Inhalationsgerät abgestimmt werden.

Die Grundregel ist ganz einfach: Bei einem Inhalator sollte so lange inhaliert werden, bis die gewünschte Menge Inhalat aufgebraucht ist. Wir empfehlen die Anwendung vorgefertigter Ampullen mit dem gewünschten Inhalationsmittel (zum Beispiel Kochsalzlösung NaCl) und raten von der Herstellung eigener Lösungen ab. Die fertigen Inhalationsmittel werden in direkt in geeigneten Mengen angeboten. Der Inhalt beträgt in der Regel 2,5 ml, 4 ml oder 5 ml. Der Inhalt der Ampulle wird in den Medikamentenbehälter des Inhalators eingefüllt (s. gerätespezifische Anleitung). Anschließend wird so lange inhaliert, bis die Lösung komplett vernebelt wurde – es darf kein Nebel mehr aus dem Inhalator kommen. Üblicherweise benötigt ein Inhalator dafür zwischen 5 und 20 Minuten. Das gleiche gilt sinngemäß auch für Medikamente, welche der Arzt verschrieben hat. Die auf dem Rezept vermerkte ml-Menge muss komplett vernebelt werden.

Wie lange sollte man über einem Wasserbad inhalieren?

Wer keinen Inhalator besitzt, kann die Inhalation auch mit einem Wasserbad durchführen. Um die Wirkung dieser Methode zu steigern, sollte man in das Wasser eine geeignete Erkältungssalbe geben (z. B. Wick Vaporub Erkältungssalbe). Gegenüber der Inhalation mit einem Inhalationsgerät besitzt diese Methode jedoch einen entscheidenden Nachteil: Der Dampf gelangt nicht in alle Bereiche. Im wesentlichen werden nur Nase und Rachen erreicht.

Inhaliert man über einem heißen Wasserbad, solle die Inhalationsdauer zwischen 10 und 15 Minuten betragen. Empfindet man das Inhalieren als zu heiß oder unangenehm sollte bereits vorher abgebrochen werden.

Was sind Ihre Gedanken zu diesem Thema?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*