PARI MucoClear 6%

PARI MucoClear 6%

Nicht nur in der Entwicklung von Inhalationsgeräten bringt die deutsche Firma PARI ihr Wissen mit ein. Auch im Bereich der Inhalationslösungen kann PARI einiges bieten. Die Inhalationslösung PARI MucoClear mit einer 6% Konzentration ist eine hypertonische Salzlösung.

PARI MucoClear 6%

Was ist eine hypertonische Lösung?

Als hypertonische Salzlösung bezeichnet man jene Salzlösung mit einer Konzentration über 0,9 %. Sie hat einen höheren Salzgehalt als die körpereigene Zelle. Durch diesen Unterschied strömt immer mehr Wasser aus der Zelle. Durch diesen Wasserentzug schwellen die, zum Beispiel Nasenschleimhäute, ab. Daher sagt man auch, dass Salz dem Körper Wasser entzieht.

Anwendungsgebiete

Mucoclear 6% Nacl Inhalat 20X4 ml
19,49 € (243,62 € / l)
(Stand von: 2021/04/12 11:38 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
PARI MucoClear 6% kann bei Mukoviszidose, COPD und Bronchiektasen angewendet werden. Aufgrund des hohen Salzgehalts wird stark festsitzender Schleim effektiv gelöst und das Abhusten erleichtert. 

Anwendung

Die Packung enthält entweder 20 oder 60 Ampullen mit jeweils 4 ml Inhalationslösung. Es wird empfohlen die Inhalation 2-4 mal pro Tag mit einer Ampulle à 4 ml zu wiederholen. Hierfür eignet sich ein Inhalator, ebenfalls von der Marke PARI. Hier gibt es für jede Beschwerde den passenden Inhalator. Für Säuglinge und kleine Kinder sollte der PARI BOY Junior verwendet werden. Für stark festsitzenden Schleim in den Nasennebenhöhlen, eignet sich der PARI SINUS.

Aufbewahrung:

Angebrochene und beschädigte Ampullen dürfen nicht mehr verwendet werden. Ist die Lösung verfärbt, trüb oder ist das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen, sollten die Ampullen sofort entsorgt werden und sind nicht zum Gebrauch geeignet.

Was sind Ihre Gedanken zu diesem Thema?

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*